Haben Sie von 1997 bis 2016
neue LKWs angeschafft?
(Miete / Mietkauf, Kauf, Leasing)

Wenn Ihre Antwort Ja lautet, können Sie 
Geld zurückbekommen.
Auch wenn diese LKWs schon verkauft 
wurden, sind Sie noch berechtigt.

Zwei Möglichkeiten, Zahlung zu erhalten:

Maximieren

Sie Ihre zukünftige Rückerstattung mit unserer Hilfe.


Bei dieser Option müssen Sie jedoch auf eine positive Gerichtsentscheidung warten.

Holen Sie das Beste aus Ihrem Anspruch heraus.

Erhalten

Sie kurzfristig einen Kaufpreis für Ihre Forderung.


Sie erhalten den vertraglich festgelegten Betrag innerhalb von 30 Tagen, unabhängig vom Ausgang des Gerichtsverfahrens.

Es gibt keinen einfacheren und schnelleren Weg.

Unser Team von spezialisierten Anwälten mit Sitz in Deutschland
hat eine langjährige Erfahrung in der erfolgreichen Prozessführung gegen
Kartellverstöße internationaler Konzerne.

Schließen Sie sich den Reihen von über 2.500 Flottenbetreibern aus
30 europäischen Ländern, die wir vertreten.
Viele von ihnen haben bereits Zahlungen durch unsere Dienste erhalten.

Über 6 Millionen Lkw haben noch Anspruch auf Entschädigung.
Ist Ihrer auch dabei?



In drei einfachen Schritten erhalten Sie Ihre Rückerstattung

1

Sie müssen uns nur Ihre Kaufrechnungen oder Leasingverträge vorlegen, um die Berechtigung Ihres Anspruchs zu prüfen.

2

Beauftragen Sie uns, in Ihrem Namen zu handeln.

3

Unsere Profis übernehmen ab hier und Sie erhalten regelmäßige Updates.

Dazu gehören kleine Unternehmen mit nur ein paar Lastwagen bis hin zu
Großunternehmen mit einer Marktkapitalisierung von 145 Milliarden Euro.

Wir helfen allen Betreibern

  • Internationaler und lokaler Transport
  • Erdbewegungs-, Straßenbau-, Anlagen- und Kranunternehmen
  • Baumaterialien
  • Fertigung
  • Recycling und Abfallentsorgung
  • LKW-Vermietung
  • Großhandel und Vertrieb
  • Nationale Postdienste
  • Geschäftsausstattung und -bedarf
  • Lebensmittel und Getränke
  • Logistik und Lieferkette
  • Maschinen
  • Öl und Energie
  • Bergbau
  • Papier- und Forstprodukte, Holz
  • Möbelindustrie
  • Feuerwehrfahrzeuge
  • Kommunen, staatliche und private Unternehmen
  • Abwasserentsorgung und Kanalisation
  • Wasserwerke

Bleiben Sie immer informiert

Möchten Sie mehr über die Hintergründe oder die neuesten Entwicklungen erfahren?
Besuchen Sie unser regelmäßig aktualisiertes Informationsportal auf TruckLex.com.


Häufig gestellte Fragen

Woher weiß ich, dass Ihr Angebot rechtmäßig ist?

Ist es zu spät zum Handeln?

Wann bekomme ich mein Geld zurück?

Wie viel bekomme ich?

Wie funktioniert das?

Ist der Prozess wirklich kostenlos?

Welche Vorteile bietet die Beauftragung von TruckRefunds.com mit der Durchsetzung meiner Ansprüche?

Wie fange ich an?

Bin ich auch berechtigt?

Ich habe mein Fahrzeug verkauft. Kann ich trotzdem Schadensersatz verlangen?

Welche Unterlagen muss ich vorlegen?

Ist eine außergerichtliche Einigung zu erwarten?

Wie viel Zeit muss ich für dieses Verfahren aufwenden?

Warum kann ich mich nicht einfach an den jeweiligen Lkw-Hersteller wenden und selbst Schadensersatz fordern?

Wird dies meine guten Beziehungen zum Lkw-Händler beeinträchtigen?

INFORMIEREN SIE SICH JETZT ÜBER DIE HÖHE DER ENTSCHÄDIGUNG, DIE IHNEN ZUSTEHT!

Das Verfahren ist schnell und einfach.
Sie können Ihr Geld innerhalb von 30 Tagen erhalten.